0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

COVI-Prim-Basiserhebung

Basiserhebung im Rahmen des COVI-Prim Projektes zum Monitoring der Primärversorgung während der COVID-19 Pandemie.

Sehr geehrte Hausärztin, sehr geehrter Hausarzt,

in diesen fordernden Zeiten lastet viel Verantwortung auf den Schultern der Primärversorgung. Mit Hilfe dieser Umfrage wollen wir die spezifischen Herausforderungen, mit denen Sie konfrontiert sind erheben, Mängel im System erkennen und Möglichkeiten finden, wie Sie jetzt oder bei einem zukünftigen Ereignis besser unterstützt werden können. 

Bitte nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit für diese anonyme Umfrage!


 

Einwilligungserklärung gemäß Datenschutz für ein begleitendes Monitoring der Primärversorgung in Hausarztpraxen während der COVID-19 Pandemie - Projektname COVI-Prim 

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen Fragen rund um ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie. Ziel unsere Umfrage ist es, die besonderen Belastungen und Herausforderungen für die Primärversorgung im zeitlichen Verlauf der Pandemie zu erheben und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen.  

Welche Daten werden gespeichert? 
Zu Beginn der Umfrage wollen wir nähere Informationen zu Ihrer Person und ärztlichen Tätigkeit abfragen, um dadurch bei den Ergebnissen auch Faktoren wie Alter, Region oder Dauer der Niederlassung einzubeziehen.  

Die Teilnahme an dieser Umfrage ist ohne die Nennung Ihres Namens möglich. Eine Registrierung ist für die Teilnahme nicht erforderlich. Die Angabe einer E-Mail-Adresse zur wöchentlichen Erinnerung und etwaigen Kommunikation der Gesamtergebnisse ist freiwillig.  
Aus technischen Gründen werden die IP-Adressen in den Protokolldateien des Servers gespeichert, diese sind jedoch nicht mit den Umfragedaten verknüpft. 

Wie lange werden die Daten gespeichert? 
Die angegebenen E-Mail-Adressen werden nach Abschluss des Projektes automatisch gelöscht. Die IP-Adressen in den Protokolldateien des Webservers werden nach 14 Tagen automatisch gelöscht. 

Die pseudonymisierten Umfragedaten werden entsprechend der Good Scientific Practice 10 Jahre ab Publikationsdatum aufbewahrt. 

Wo werden die Daten gespeichert? 

Die Daten werden mittels einer isolierten Installation der Umfrage-Software LimeSurvey erhoben und auf einem Server in Deutschland (Köln) gespeichert.  

Wer hat auf die Daten Zugriff?  

Der Zugriff ist durch technische und organisatorische Maßnahmen nur einem festgelegten Kreis von entsprechend angewiesenen Administratoren und ausgewählten Personen des direkt beteiligten Forschungsteams möglich. 

Gemäß Datenschutz habe Sie gegenüber dem Informationsträger das Recht auf Auskunft sowie auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Aufgrund der Anonymisierung betrifft dies vorrangig Ihre E-Mail-Adresse, da alle anderen Daten für uns nicht zu Ihnen zuordenbar sind. 

Für Anfragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an: 

Dr. Sebastian Huter 
Wissenschaftlicher Mitarbeit, Institut für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg 
sebastian.huter@pmu.ac.at 

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie beispielsweise an folgenden Stellen: 
Für Österreich: Datenschutzbehörde der Republik Österreich: https://www.dsb.gv.at/  
Für Deutschland: Internetauftritt des Hessischen Beauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit: https://datenschutz.hessen.de/